PRODUKTE

Medizinische Atemschutzmaske Typ II R

3-lagige, blaue Atemschutzmaske mit Ohrbügel. Die Maske hat eine hohe bakterielle Filterleistung und ausgezeichnete Atmungsaktivität. Für den Einweg-Gebrauch.

Die Atemschutzmaske hilft dabei, Infektionskrankheiten nicht durch Niesen und Husten zu verbreiten und trägt so zur Verminderung des Risikos einer Infektionsverbreitung insbesondere in epidemischen oder pandemischen Situationen bei.

Anwendungsbereich:

Atemschutzmaske für den optimalen Schutz der Patienten und des Personals im medizinischen Umfeld um die Übertragung von Krankheitserregern durch Sekrettröpfchen mit der Atmung zu verhindern.

Vorteile:

  • 3-Lagen aus hochwertigem Vliesstoff für angenehmen Tragekomfort, hohe Atmungsaktivität und hohe Filtereffizienz:
    1: Super-weicher Vliesstoff (25g/m²)
    2: Schmelzgeblasener Elektret-Vliesstoff (25g/m²)*
    3: Blauer-Vliesstoff (25g/m²)
  • Biegsamer Nasenflügel aus Silikon
  • Wiederstandfähige Ohrlaschen aus angenehmen Material**
  • Latex- und Glasfaser frei

* Der Vliesstoff wird mit einem mit einem speziellen „water electret“-Verfahren behandelt. Damit wird eine dreifach höhere elektrostatische Absorptionsfähigkeit erreicht als mit dem konventionellen „static electret“-Verfahren. Das bedeutet, dass mit unserem Verfahren über die gesamte Tragedauer eine deutlich höhere und konstante Filtereffizienz erreicht wird.
** Widerstandsfähig bis zu 10 Newton (= ca. 10 kg) Gegengewicht.

 

Bakterielle Filterleistung (BFE): ≥ 98%;
Atemwiderstand: < 60 (Pa/cm²)
Mikrobiologische Reinheit: ≤ 30 (KBE/g)
Spritzwiderstand: ≥ 16 (kPa)
Drei-lagige Schutzschicht
Biegsamer Nasenbügel mit Metallstreifen
Elastische Ohrschleife

 

Artikel 00114 50 Stück (10×5) Schachtel
Artikel 00116 5 Stück Beutel
Artikel 00117 10 Stück Beutel

Die Atemschutzmaske entspricht der europäischen Norm EN 14683:2019+AC:2019. Mit der Norm werden folgende Leistungsanforderungen überprüft, um einen Qualitätsstandard sicherzustellen: Filterwirksamkeit für Bakterien (BFE), Druckdifferenz zur Messung des Atemwiderstandes und Spritzfestigkeitsdruck.