Seite wählen

FFP2 NR D
Atemschutzmaske

Anwendungsbereich
Partikelfiltrierende Atemschutzmaske, leistet effektiven Schutz vor Feinstaub und Aerosolen. Sie bietet durch Ihren besonderen Tragekomfort und der hohen Atmungsaktivität viele Vorteile speziell für Senioren, Risikopatienten und Brillenträger.

Dermatologisch getestet und Latexfrei
Die hochwertige Atemschutzmaske ist dermatologisch mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ getestet worden und frei von Latex. Daher ist sie besonders für sensible Haut und Allergiker geeignet.

Tragekomfort für Brillenträger
Der biegsame Nasenbügel und der innenliegende Komfort-Dichtstreifen sorgen dafür, dass die Maske eng anliegt. Damit wird das Entweichen warmer Atemluft Richtung Brille verhindert und somit lästiges Beschlagen reduziert.

D-Kennzeichnung für bestandene Dolomitstaubprüfung
Unsere FFP2-Masken haben den sehr anspruchsvollen Dolomitstaubtest bestanden.Dolomitstaubgeprüfte Masken weisen eine sehr hohe Aufnahmefähigkeit, zuverlässige Filterleistung, weniger Atemwiderstand und eine längeren Nutzungszeit auf.

Partikel-Filterleistung (PFE): ≥ 94%;
4-Lagen aus hochwertigem Vliesstoff
1. Super-weicher Vliesstoff (35g/m²)
2. Schmelzgeblasener Elektret-Vliesstoff (25g/m²)*
3. Schmelzgeblasener Elektret-Vliesstoff (25g/m²)*
4. Vliesstoff (60g/m²)
Innenliegender Komfort-Dichtstreifen
Biegsamer Nasenbügel aus doppeltem Metallstreifen
Wiederstandfähige Ohrlaschen aus angenehmen Material**
* Der Vliesstoff wird mit einem mit einem speziellen „water electret“-Verfahren behandelt. Damit wird eine dreifach höhere elektrostatische Absorptionsfähigkeit erreicht als mit dem konventionellen „static electret“-Verfahren. Das bedeutet, dass mit unserem Verfahren über die gesamte Tragedauer eine deutlich höhere und konstante Filtereffizienz erreicht wird.
** Widerstandsfähig bis zu 20 Newton (= ca. 20 kg) Gegengewicht.
Artikel 00120 50 Stück (5×10) Schachtel
Artikel 00123 3 Stück Beutel
Artikel 00125 5 Stück Beutel
Artikel 00126 10 Stück Beutel

Die Atemschutzmaske erfüllt die Anforderungen der Europäischen Norm EN 149:2001+A1:2009, filtrierende Halbmasken zum Schutz gegen Partikeln. Zu den Leistungsprüfungen dieser Norm gehören Filterdurchlass, Entflammbarkeit, Atemwiderstand und die Gesamtleckage nach innen.
Zusätzlich wurde der Dolomitstaubtest durchgeführt. Somit weist die Atemschutzmaske eine sehr hohe Aufnahmefähigkeit, zuverlässige Filterleistung und eine längere Standzeit auf.

FFP2 Schutzklasse
NR Einweg
D Erfüllt die Anforderungen der Dolomitstaubprüfung

Pressestimmen

stern TV –  Sendung vom 27. Januar 2021 – "Porsche unter den FFP2-Masken"

FFP2-Maske: für Brillenträger besonders geeignet

FFP2-Masken: Wer nie mehr eine beschlagene Brille will, sollte auf dieses Detail achten

Nie wieder beschlagene Brillengläser: Sorgt diese FFP2-Maske für freie Sicht?

Beim Tragen von FFP2-Masken: Wer keine beschlagene Brille will, sollte auf ein Detail achten

FFP2-Maske: Kleines Detail verhindert beschlagene Brille